Die Sportflugzeug von Alfons Pützer

Am 3. August 1918 wurde Alfons Pützer in Bonn geboren, er verstarb im August 1993 im Alter von 75 Jahren. Seit Beginn seiner beruflichen Laufbahn stand er schon mit bekannten Luftfahrt-Konstrukteuren in Verbindung, so etwa mit den Gebrüdern Horten und Fritz Raab. Zeitweise studierte er an der RWTH Aachen. Ab 1943 arbeitete er bei den […]

Weiterlesen

Die „Feierabend-Connection“ – illegaler Verkauf von Fiat G.91 an Portugal

Die Zusammenarbeit zwischen Portugal und Deutschland auf dem Gebiet der Verteidigung hatte sich gut entwickelt. Beide Länder arbeiteten eng bei der Herstellung von Waffen zusammen. Die Luftwaffe hatte sich finanziell stark am Aufbau der Basis Beja beteiligt und nutzte diese für die Schulung von Jetpiloten. Diese Kooperationen waren wichtig für die Kampfführung in Afrika, da […]

Weiterlesen

Die Spitfire als Sturzkampfbomber

Wie viele andere Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs wurde die Spitfire schnell modifiziert, um weitere Rollen zu übernehmen, für die sie eigentlich nie gedacht war. Zuerst wurde aus dem Kurzstrecken-Interceptor ein Langstrecken-Begleitjäger. 60 Flugzeuge erhielten als Mk IIA einen festen 150-Liter-Tank unter der Backbordtragfläche. Weitere Abänderungen führten zu einem Foto-Aufklärer, einem Luftüberlegenheitsjäger und zu einer Maschine […]

Weiterlesen

Jakowlew Jak-15 – der erste sowjetische Jettrainer

In der UdSSR waren kriegsbedingt Arbeiten an Strahltriebwerken und -flugzeugen von Duschkin, Gluschko, Issajew, Merkulow, Uwarow und dem Turbinen-Konstrukteur Ljulka zum Erliegen gekommen. Jakowlew hatte gegen Kriegsende mit dem Umbau einer Jak-3 auf ein Beutetriebwerk Jumo 004B begonnen. Davor hatte es Versuche mit Raketentriebwerken als Beschleuniger für die Jak-Jäger gegeben, die jedoch unglücklich endeten. Noch […]

Weiterlesen