FliegerRevue X 47

JFIF;CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 90 C     C   " }!1AQa"q2#BR$3br %&'()*456789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz w!1AQaq"2B #3Rbr $4%&'()*56789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz ?bj~8USom|ȱMcj&7PeSnsrSY}Fc)õlxćG["0/ )Cl H\Y *rw:{ѼY[=E냿j>E}5wx|@܈# g}vq4^kv|-!> !Muj1RyƧ]oGmr9C8!ErRz^쎪 TGO c1px4}sD g{w[즅Nۉ zv6%342{â҂}7/]ҔSnϷc `sZ*oGFܫM}V acdWĿާxd;ğU'v&^C_mnMַ :r]LvsBFo[cTVI,p6W\ >?A^)+M}W?Op`YI< EC0'A"#v=aUo1ʸR]cvv.osTߐ+Axg~ZKƤFau hr IDS ]*˙*?O"]v%RiO'h ՐI+,6Aw&T6ڢ\0["cVhQ~lhz *ߏ?VOEO1V/ա VKtb4Q#5t߄:\^`ק@}+ψߴUZhjn6ڭ޼^gu+GLζfΥO{w+UFu}.~~ODS\HJqY8g\TѼ=qn-c8EU$(|Sw<qYwirTd2֯ZxoÚ5׉"O@1ܳ(\z`KR׹{IBcxLgTq5d͸"#pk*JզFer*+8"UGόT*>[EmZOV?Z6qO?_帕I*cA#ǥ.j}F/ׯ% *WhNfdRxB 'ғtI3+Ļym55 ֺ m J(-ᡴ{'yQq"W1(j$=Ez]?Zo}}qs^jTxCҎfEXc1OrBv|yO O&%ImiH] ˌ:Im{ 0Yj7sN)th%ƼΏTET (O犊y9&tf,K2ΰSQsw5w8z YW-uY۩?cx3⎻c-᷎l@`#'f.x,2_M|2ߌt۫}/ǚeq1h-tap9pC@"a7E7lqsfۏQ~ % cg+Ak|Q:ڥxǽyxn?s{_בBvvgsxM4PX^|K!,4K?UuxwGMj"qRE#/>Y$;k[-Ȇ<#k6a&R%062_e,ڒVQ>^%Y;i} /-նI3 1W'^mm-8/游Dn-($GLƾ}g*L1Kqmm- m88:& 7ݝ2Өn :_MkIZ!Vﻢdw'$zWK{7TAags+ q+S7+W>2ZT[`$הx]MxI1"cu|\dZ+GK 5ާ*<#ؾVD$e"w#nǶWMƓ_jzt}B Q!Рb3ߊE*OXiTQHOM^RoԦ0|{G_XxsCM9 ;XYf, _qxoWu{hlXܮ+i֔#jc~ yodһVk8~O|vnDIK1kش_^Eccn7| [GRƹ"gG~/. %H=,s.F,m{6+.-!?Z|7GA$Ԇm$s%_]eU˩+z/SĿ/o ^|;N Yd+ol/}_RxN.uYV*pR]H-:uUp=|KH#|Y1k,:UǗdgb1Z:0Y[;29x **ߡ<|@i -=RPY.ZE#ڹ-sŰ\ o*WxAA-ʂ0z t;ٗ!lqF)Oc/ h_i<5_48Eh;vz}kc(cp҄ڽZ46̰ʳv\{U7,cZJ GO6j?+?UW|tzn9XhsGykK^/e4}⟊ڦ35,yl=ZE,A-́YџC y&xnP=uQ~F5en3ؑE{|%#V^i}e7=Apon+,]O'Ft6h&cʥe,/xe_]B̼eqn}~keb xW-{yw}Wb˨Ҷ9q~Wcĭ>jQqvqɧgM߆nmf(gڽGRz סٍWOG)"!Cϭ{ͧ.u+]N P0+:9E7f{{$N @\OOiua3F:?g#Ҟo}arAQura*TuaqU$џ}sk[\^ʗfh#Dd~xjHş?ɘbCYI,xu9W% u|=,0?Bk'R#w{qy{ͫw Ӽ)=$ۅ C\Uko:}"cҺZ /$%Jۺun.+Z}>&\G#גpuZ$*SoƊc0{&&xgNSX$)k<5ZF2G0'ݫ9LϞmM|)kž;ņ-v Q~ :6rNA8mު`+kD+k UW9QW ׭CNb3 DxPQr{i#ڌ_S~x>QV6+ #v5J@fD|ѱaWuWv5l*jDmP9iֳbMgOVIǡ[s[.V7p9ͨ} ^^J>Ӛ)׊0l[#S.Oxz%Ŧ R(OO/vVD$'n~P9^kk-T ]7_/qp47䃞G7?Uچ%x.]өtSޕw<%|p gH}oz{i#k@?Jj8N'DuڛlFڪyku/ cjv,"`@=V)qoEj*c-pNwis\ֽHG*SzAoyJc1('#gOko7mS0I>L'14E2D-/PT)1 ggYgꐖE!~6\/e,7gT5seVL{ҲG[Av+rD)0@_\ցݣ6U브5nϚcQ-Բi,F7A*9B{dzթt fb^?za6Ho%XR=i1$vYa1O=iugtRJ{V۬$ϟn0[za^ppB=t]KNTiڜzPvnhd];N? Ѹqac3|#vĜzE­ܤٱ2QUwT^ӼS98 tNOO~(SY.PXrYRy#fRяL2qZV隇pK"g>'6j6l&W|@P`=(v==CK?J˩%ߓ'\-c'e~24t2Jۡӹu%-+m@"8<&|=oMҖ@^B '9GB+-տM¶:~csnW8o|sںpg+Ce1C~B1vDb3η젎K ZVoC8tQϨ%ʣ$d'+OCqCn)Q'.l R7#$c=+N\O6)|O5b_5جNwIe;nz\O<}s!u;U~h ua& o "G3g.>ϹS'#-D@IpN"sӱRrE(',ҞYcePT}1R[6/s}k;(#;23?Q[jy: @9ԓOq4 eǘ>4zֱʌsncRĠ~{OUȆŤDJ n} B UYE/ rIuBw,}P*5#'F=9bMybfSr0sb]M&h1Ƅ<柠$t/5ϓ*Ucb :ڢ[qrwgi=qXͥ]Z]kcsAg+^Ɗ)ͦ4$P 9{Y%V$9N)ohM?RrjuFDiV8јm N;̬W#؂#=-(TE+*9忰I^'``w9P5XRHr3=Ji1h?3GM3Fsn}pVٳc$dV|[a3[Gpt&pG#rҮH|X`f3Rzj}{[;S@gFм/|ۖߛ9ן|bΙb=+J:֣ae86<F, u53\Ar֍`s7otw}|4kfEo,F9=pkEm,2%JxW~q~'ѯN,y QyUF}3T.Ҽ+䒴wPk4d#RgH#q*8|JJJΦSêZ2T|z˾|ڍA_jRf!Q=+U5/$Ƶ%eC`S-Ѽ%RٴbܧJGm=Y@8H;]&)܍)U3m]IZ+A{ ++*eyW֨f|8?j;)~̲V3x\yplwlI#=2*>ONx[|j\ڠv YbuU!AaN40j~L|ڿ2_xx_MiZn^~ӔޠbrTV LsL ^ AH _PxDɬvm_ƲhoߵX+x`tӬy#GiW*(ȹgݽu__|jH,bOkݎ35Ǩ-w#&G~?<{՛Kc U:#BꉐG?0` yȼ Z8VQؗ|؃]TcXE9_YMrݶ7g,岷-o,/~> 2Pp 3Jۼ| %nB̓O_|CKmMh0W!9,zU3)Qd~^AC6qraDrO |H`8uKu(eX2Ɍp85EaO5zS6G+ne~ RsӥKao=c7 ^L"Rwm<)&Cpk{<^>Ӎti?x5)_{PF c\.OwiZk:ş [fX …#ldb{/ &6*߶ϋt{}G vGK\GLF^E|.|=kxY|8ii?-Lc xI1F\DlڎX%-Ga6r14{)-Em?5:υZeabaF=k}?TҐneIDђq@zv>+k_|OZk_E%g)@T MS:*@!Oqԑ:3:#R Kģ=@ֶhL-{?5 Usn `zZ٥{WFPW'{d/~jk4sܨH]Ud<8=9 Xv#xH bҡ^~U#bUl=zNKL-k,i9䑌}AQJ B d`U }5iu%kw\qHR[]*>=9n\p[ik$bI-*H^r=* [s=YDtYBdSnv0w@}r]kOI U<.;~`2 垙me{ [&TDZbG>آ}LaWPn@K`J~@zO7څޥ5Y #<j;uk+N >’85Ňc"/mkОTKTެ1;V"02('G\u ATPAOr4QtP=(F_d)F~QOf$QX:#GT Ą85(9T$;6O817yn9ͣ@$Pb0G"+G~"\/}%~R dsEF[ȂƨB ADqv )zE}ԋDZT #2Td,'HQSP 4kojq zh-uQPb#g_G.871;F:Jm {pl#$cVe/s&8TQS8ZJZ@R8qhD>kxD%_6ZC3IBE }3ilǒL QEFliegerRevue X 47

Aus dem Inhalt der FliegerRevueX 47

 

Kampf über Malta

Isoliert im Mittelmeer und umgeben von Feinden, gelang es Malta im Zweiten Weltkrieg trotz pausenloser schwerer Luftangriffe zu bestehen. Anfangs musste sich die Fliegerkräfte der Insel mit wenigen Flugzeugen gegen den Ansturm der Luftwaffe wehren und gingen nachher selbst zur Offensive über. Durch Störung des Nachschubs der Achsenmächte für Nordafrika bestimmte die Insel den Ausgang des Krieges zu Gunsten der Alliierten mit.

 

Die Wiege der deutschen Luftwaffe in der Sowjetunion

Lipezk, ein kleiner Ort in der UdSSR. Hier wurden von 1923 bis 1933 die zukünftigen Führer der deutschen Luftwaffe ausgebildet, die später hunderte sowjetischer Dörfer und Städte in Schutt und Asche legten, etwa Hans Jeschonnek, der spätere Generalstabschef der Luftwaffe. Nach Einblick in bisher geheime Archive können wir die Zusammenarbeit zwischen Reichswehr und der Roten Arbeiter- und Bauernarmee jetzt genauer rekonstruieren.

 

Martin B-57 Canberra für geheime Missionen über Deutschland

Die amerikanische Version des britischen Strahlbombers und -aufklärers war auch in Deutschland stationiert. Geheim wie die Spionage-Einsätze über den Staaten des Warschauer Paktes war auch das Flugzeug selbst. Wir bringen eine detaillierte Beschreibung der eingesetzten Versionen mit bisher unveröffentlichten Fotos der Spionageflugzeuge.

 

Frankreichs modernster Jäger zu Beginn des Zweiten Weltkriegs

Die Morane-Saulnier M.S.406 wurde kurz vor dem Zweiten Weltkrieg in Frankreich in großer Stückzahl gebaut. In  der Zeit des sogenannten Sitzkrieges zwischen der französischen Kriegserklärung an Deutschland im September 1939 bis zum Beginn der Kämpfe im Mai 1940 schützte das wendige Flugzeug Frankreichs Grenzen gegen eindringende deutsche Aufklärer. Doch gegen die bei der Westoffensive zuschlagende Luftwaffe hatte die Morane keine Chance. Auch in andere Länder wurde die schnelle Morane exportiert und in der Schweiz nachgebaut. Besonders in Finnland bewährte sie sich in Kämpfen mit der Roten Luftflotte.

 

Schwimmende Katapultinseln

Mit betriebssicheren Flugzeugkatapulten ergab sich Ende der 1920er-Jahre erstmals die Möglichkeit, Postflugzeuge über den Atlantik zu schicken, die auf halbem Weg ein Schiff zum Nachtanken und mit einem Katapult zum Wiederstart vorfanden. Erlebnisberichte von Zeitzeugen zeigen das aufregende Leben als Besatzung der Katapultflugzeuge und das Leben auf den Stützpunktschiffen.

 

Badische Luftfahrtpioniere

Schon zum Ende des 18. Jahrhunderts beschäftigten sich findige Badener mit der Luftfahrt. Bis kurz vor dem Ersten Weltkrieg wuchs die Zahl der Aviatiker stetig, die ihre Runden am badischen Himmel drehten. Einer von ihnen war Paul Senge, der es zur lokalen Berühmtheit brachte. Sein tragischer Absturztod 1913 beendete eine vielversprechende Fliegerkarriere.

 

 

Gleiter auf der ILA 1909

Flieger und Flugsport machten im Europa des Jahres 1909 Schlagzeilen. Auf der ersten großen deutschen Luftfahrtausstellung in Frankfurt wurden auch zahlreiche Gleiter gezeigt, sogar vorgeflogen und, was bislang unbekannt war, auch als Schulflugzeuge zur Ausbildung von Gleiterpiloten während der Ausstellung benutzt.

Aktuelle und ältere Ausgaben jetzt direkt beim Verlag bestellen.