Focke-Wulf Fw 44 Stieglitz

JFIF;CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v80), quality = 90 C     C   " }!1AQa"q2#BR$3br %&'()*456789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz w!1AQaq"2B #3Rbr $4%&'()*56789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz ?(C{0 E(PJɆ>ႃ@$A`M.ʧIؖ_OZ63@;n`l⪓':m犈h;Ԥ:5 '#G }(z֊z"+asWƟ4کQmE{=Yps9)y<=o~ |/-6 Ђn!P3?Q»/ |^"{v>0$.xxw>*)_yd]͉# 9^({1'R!\A%HOcҠ g88MBҘFhą PHTtjri#e $P?8hi‘j93NH(!`2`9HX0~SGA;X;*'C@gTSE);48O\Oi|Dq<@NW#ָ}%Mƿ[Mygcwg" Ms"w[nHmՎ}7 䚏3F;=: $Hѡ" kxh/NxVnW o{W仺FZydH ?,}s]>?xK^1|'ow%=F'uVt ;s€8|HC Ot8(&E_GOoV{vvޙ?r"'xoχW5-#o丽;6o(`p3R(\LӷCЎ{UHvN:J^-7OԴO9^8 e9W/qxaKoh\Ag5gݒ=+' ϧz<3{5Y4vlw0G xTs9Ux]1'q'3D1@H=($D1CN2FߜEs@O pOB3dAJ$YTsh@8iѲo'֡Q֡Fz  F׌pH0, 3V"g@m4TW\:P\.AT uK -VF>ڼV~4#l#qyHQJlĒL~da2A n@8,+t^'Nw@rnOqx Z}:kPJ$I#ѨV[N'NYCq*28Z]h5InG8GGN;NUNӁNx?_潮xOk{En#܌P:W=OzF{@x41iwS%%$ԓ|9䳱Kddc!F _m=F.fAlrygA]G#w6zE:Nlf*'|_A q9x[~(F мDkDM-. z^+~*j66ڊڴ[ݎ& ; oxĺԯ e v^6q09s@ Aմ֦.V ;(8UPIbz4>IowvhO5|_nB1k0$m $U9,w޸;WbSVOo2\@vZ=9<%MŻmƴSHyg{Zk֯qua?f!<;(S$8ZW+k)+p{9m5MZ/2;0R9mp":5Ǚڮɓ݆1MtZA=55[u!Lԓzh(`%qҚ3Cc%nx]x _xÞ)f5[ ʪJ7t/">`O&GQ=t*чjwpqPBR*m#fF;g4}q@|tSCT}Ïc_;|wmеXt[;D-C|'a$s_bSST! !9Jr.a@^wkbֶk7Re9\dS|9{$!ckY"tB졗a 3]abKo|0>@.g Lj#dx{JY%5jq$Wq w(#dqGqXZOK[$В ǨFҖ[&7fVLR8@/ïگǶ tb(#nlDA K0qzH5pW&IpTtPr}}OZ_ mRұ8M߉U}ϊaEn@m:>^:s QKvYn#Y|pU*#L7y1bF_%'a&УɇPM"9*_ZxfƙSclW?¾"[scqiwg)ʑ1$ ~ | }yf41$`H<+u+%/vD$oV FoˀsOlP?'~47tG|?F<מMiéx/Jko䌜dq r۵E*)aqW~8;`Ҵ[%\* ƀ<_/,-gim=-ni9fL1ۊW.G3L&pya#_[Oeuk.w%e熙21'1q\]|}5KhWcS 89#5ifoc+";qІ^:Jo: _uD'yoʟRk|EEſtyݏ^P/,yaT]s蚔ohp1ЃЃiw<_̭"sЧ)NqGo4R,ykyTr9?{RxOTlu IdW]6vRIeC#| vmNK z0XhbMʒwW~8KkԹ[{Bp)!1@M|:çxV䥎>So?w=fr ~-x,Zm6X#uZ/@񟆾"ywP ВVL?ʻ džM[jS ΢ g6"nvC@i:&V^R0z|~}kҖ ;v8\^.⻱K+hʌ}5AaA9 cA5ݽdp5?߀/鐛-"3&=1bՏ5ψ.OLl~i$ӭY}Gy89 =k/-kWѤ՞@=0p< c}]4@Lh%1Yđ3MlUZg]G"1Hp{jks&i>vzc8Ͼ }Gڥ2B4_Xx3C|;e9b{=[I(9=1UC~z՘ٞ@g6>c +IC35?om[K7m #;7A1G{Ťi^t-%$l|)U[z7!ape|_P|P>!68+,%x`qkҭ5{cmZCwuIW_f* ̹Qi*m#Z/ɾ$_rgz>og0k|i~cb|2) S_n@(A=*皯 ?3n|+}#6y7(׊^5jhmdR| 'O x>Ӧ iv` ׊x;XK kc:60?JzLOO飍.ne@铁һx8 Ě{A#"h;W[^2ʾ%^!#AWi/En4}JKp:~\r 9@g.YRdYr<`OڷIk%% TlV{㯨_&_'[Ѵ1S%;wn|ًQ+NFPίTh~-x ׵ͨ\xK2Iq9a1c~U>υ>״f i8[oe1%g.A 9_n1K13x.8bg5cjQh-}l>[sIdؠSki2\k^6o 0ڢTvr=8??zqڼl' @%ֳrűH\TB m4 QE7oE9 `yh~[zjM9.H9!U# O9#4)UYd>SuJPIs@"!1O*bA=>9n([if#,H9=>]RQY~g_ _#@uMWEE*YҦa[?6 %OONUF`;Ք8$K"Jt.ơ)d8 +]BӚ9R9V-#8>i5&bFǥKx(z¸|F̀5aF}Y1]3o<Ԣe'pLI2xڵԞb{d [9OOJoh > x;ъjx|e#Fʱkr,>nxJu}6=:ɽk[VKCthԮeOPu+\7j>pqn ZhKȺ&)AypO@9`vj=?hrHP[ښ]8%S8&z ~ub3+t=Y@ IZ'ڬĬN=)7@FqR#!=@pzWa}{UTqЌU!9GOZ3MivsJ5"ez8Mp{hϔQң(h:c8`4ԐbfXÚ#^8)\YLBKL;U"W?/آEж sZ@`܎E9@Jq<jIs~ܪrXoƕ-}(`s?J$ޱ`2#rzUىq@iݾ"}ESy8ui\wv 7(=(*V?ndcv8YI<\`  Q@jӒ&884Q@ nsQEE;1楋('SښC>iE~ 8P8OZ tEfhQEFocke-Wulf Fw 44 Stieglitz

Im Firmen-Prospekt des Stieglitz wird auf die Erfahrungen mit dem Flugzeugmuster S 24 Kiebitz verwiesen. Die Firma Focke-Wulf verwendete für ihre Flugzeuge Vogelnamen, wie Möve, Ente, Habicht, Buchfink, Kiebitz, Bussard, Sperber, Falke etc. und eben auch Stieglitz. Das Flugzeugmuster Fw 44 ist ein einmotoriges, zweisitziges Landflugzeug, das sich besonders als Schul- und Übungsflugzeug eignet. Es ist voll kunstflugtauglich und als Sport- und Reiseflugzeug zu verwenden. Es ist in erster Linie für die Anfänger- und Kunstflugschulung bestimmt. Eine Verwendung als Seeflugzeug ist nicht vorgesehen. So die damalige Baubeschreibung des Flugzeugs durch die Firma Focke-Wulf Flugzeugbau.


Ende 1931 wechselte der Konstrukteur Kurt Tank (1898 bis 1983) zu Focke-Wulf und übernahm dort die Leitung des Entwurfsbüros und der Flugerprobung. Parallel dazu kamen mit der Übernahme der Firma Albatros weitere Konstrukteure zu Focke-Wulf und Tank brachte den Ingenieur Ludwig Mittelhuber mit. Einem Anliegen der Deutschen Verkehrsfliegerschule für einen voll kunstflugfähigen Doppeldecker als Schulflugzeug nachgehend, erhielt Mittelhuber von Tank den Entwurfsauftrag für den Stieglitz. Die Erprobung des Musters durch Gerd Achgelis und Kurt Tank im Jahr 1932 offenbarte einige Schwächen, die aber beseitigt werden konnten. Auch Ernst Udet flog das Muster und trug mit Vorschlägen zur Verbesserung des Flugzeugs bei.