Jakowlews eleganter Trainer UT-2

JFIF;CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v80), quality = 90 C     C   " }!1AQa"q2#BR$3br %&'()*456789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz w!1AQaq"2B #3Rbr $4%&'()*56789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz ?]>x~|VخԻKIG<=:Ez߆U$w%&?:ݖ>:~!k $i/}rA$:n?KPZPՏ,7{*}wMSQ Vo%m!XHc+>x_o|!?po~Y>T"y@%@S56fq#l|țUހt=kُ?:慤~L{]){wd;Ye$r0zz}";'5m7# IW[믗|C|O_j~) 2NТxO(*6ȿ3c|?փMu5 xSyxY *0xVϿO&ï6q5Aaq4O#EV2#x4o ~ZKWmFT(, (Xd?}gd镬a+=_Om$|Ꮖڽw?<3y3W: pF1}q= {Baխ0CǦ\Ȍm,Ϯ85|:gV_ݛ(mGPb/ bpÏOi<8<(.,b=̱?qVsGH_h>*AJ&LHK}nmhI]W[Z}ؗ^ֵ`DR7?kš>aCo*WlAr\JX/78%f^@Q|qxKT7u .ah=́TеZ0rI;+v4یnl1 uy\|H]ֽi#.sZ>E$^ ե`l-Rp#x``Ԛ,&-zIlr2ڷJոFM$O5r٠a~ Jp&0=ǖ]~_v 6x4.?k};vi9m%06i"K :W|@揫xt˫% m D.>c#Ծ2|GX;G%C1V ;W)C~exQ:'NwMuɭMU%'JNފxд'\*yx_/?rF[qfualYxY9T;5V_ƭEmGOtr\MxVԌw:Lrqd^◌` I[Jՙ$lBr ;f/w<-sg>ר_{Ap]񹔑Bӿ"[_:m jq|A7ſz?-FqmiAoo۾'#{מj|)skw,!Y Y{V͖q{*2Lk (Ŵfѝv_ C^)@S?RaF]kYb2,+䰞̨[rw͌~]*U?<%f},kWp<~?=:rT7,T{^-e?*:$<~)xkMoS@6rupﰨ>l\V>i-[j/Y9m-i2 T+.|U̠HJx?Q烜95C :*OK=wZNf9eYvA_8=+[f>3;!:6?h`grM&;qQ6?3+e|S3lo_'|&uMOV>.,%I@Gޕ'Ý_;a֝r$/,R!C1$WBH\E BcW^ S JPYwĩIsO'/>'^ vu_Kӵ8١Ḛ`IY퍎 &t\[F%#dd\エ9~xG/4".g8\Y~ ~#n4Mͺǻu,'y8J> VṬnH;YO5t IW8h G +?gz?#*AJ`_'xWX/ xlˢkPj7 yzחk"{$xJq`$w_M ] |Nީ<'s_< 4\_L.6רʭW8 ҮՖ_ R$xN!_kc ~xxmRHA$h,K.6,^OSɼgb5O& a%ANƪܼS5Bi*QWMZj#v k?8Nrγ i-r'x{3]&|2@d]o9Wrϔ?<jūs~>{|5KxZPz8M~p_G_wZ O iқ-29($B\wshY#ri˖)]\iWNp1? kivWw@!YvS<^[WҖK@n೗>a"IT,x$}UF57X+DqVM-Y`iSn7Vgk~iP7pP,d1Ã_)Cወ%aˑOb|!Zͪ΋3\mMu9*s:<`jSn3]l>7qySM+ )c!} Cqլ\e(n)jgsڧ[[H`jS"U|}cϰ+P]hC|֔)ne@:qQImږ%-Px[7OqiR@dRz6qg?_ ؔ繴џ<0g+*kOoo+HSw8~ơPIRønm3 '=(sl3ꢺ}眗¯Awg%[_->bIJ ⸟Mbme"L\\aۂ ++7mNdi"M!b923Fj 3M.Il.-;Y{ c':SMyjjk_(S(Zn^r_PԼmz«"a":p' \_Mi}pe  f6/< jrkV kL-eKȓk.yݻ<ץ=zfi&H(jP說vbbIu-d]wg (=@uIw |XAj^Ǖ|eռWFuHǹ&ŬMn;*?_i=^GԭU# *;Lm|O\jHt4k*uE9a7ӃiRy/&i)n eE{*A$ Wy~?KƇw`!c2pyYUE֍xs:DŽ kOgʵW8XJ7GƿڼC:F7b23r2jԓYPg~xfdP[v.cc*I*}+?W\"*8*xiKƑ-Ejn0A;4*\ɧe5)Gzύ%:x~S̀Ln0䃿dwj|oױyd=) 5xQK{wu xImц\:v(zX:mg7@#WfXf|!dff=HOZPGg3?-ͿY8'p…e̍bOυ?|=W'aﵭF5 $TUg9MeXǣ+$^6DR\,1?`?A忒g)#dIC|'Q*?M>;xzČu;vXD$8a}G6z֡d[m>X zdz߷ll\=]0ZGPqh#\d|%CYLrͨxbPM--4C4do:0V"Ҵ='_MG "9f-|Jٹ>!]iPG%pvϴ/'C:>y|:мE9ڢhZ)sь8ޕNo-,i\?оOЭ׵]#R1] P۞dA#)< q4譊{` d{_Wx RGoBX8l…#!k_7k:ڟt8d. "8%Dw3.t/G)rfU!J-z:D^'s]XP}4[Φh󸘸c"2t_Zt}M% @kצ9 yE)SvY=Ozdc88(r0 ҾLźЅܞty=aְO L7c_wv9ִ[۩ 3;XOs^;#xm-xw\ӭNвB|bH*Б{;6ՏWn/HտDSݼȄ9>S#gH WFwOMุiwa6(:u$5د*x}+F>cWqXmE7,i>f> dd}qඍ^/u-}_H;dXhy$"qZlMߩ$9!ʽ?QMK\.!kq]QNt C5kWYX湈Drr0~f95h:"Y Y4؄fUەq:<\JRpf+F?W yl~. t+^,rū4 C3k0c;.`>IyJ=N vR7BpkMe!&'"5oM{_I=ꛔ n V*m3Юz^7vP"]@0 QJ8u8\  ^RX>Ki?TKI?ǫ#1*yÄ3®v||pWmb?x}cr=Tr$W~4o▚'5%H'leFA4|/~ h2ڬ܆:09ʷc;ןxG7-武^[ sG,yqIV׎hٙJ.TpZS &wIi4qfZ+A C~|46 zkhג,cBWN1CŚսeRCἂQ%(VNp JZе-[y v|r)= H{oO/_͌n E=DK8Bӑ9gOK]TKM|G𞠚 L[#TRX  ۶29Zd/i.aj6bTe[Xbdd4 (q_vǯZiˬ2Ȅ,aqb5 ?~ ~𮩷oO_l9 s,4Ce|Vh&m =]t8Pon֡w`ݐEtz*n%7qVW5>xMo7zŅ$yB$#z}sV~zM׉bkmjI5]Ljn$Z]\=|GEM?*zɫk[F$(#pMy"Oí+Zn[1<#$i*AF88J*U%/esw|O>.Yx*[I-+]eܱtl9N$< ź|"7iOMqkoa cV%*Nӯl-֍Ǩ:K4lDH`Yqk'_um`ޥVյX-K{oww*I}GuuY|yϵF! &QxivaGpJn] *.=+?_֭j6ZBky!F@a5<} >m[2\YLQ~[#=Fq_O&kH<3'̒C"z$Tø>='O7X-X,Pn=̇ ae>_+isY+S8NnwPxW lf G /CKCL5U<7j3cQ;WxK_dTZhCgon#';I+f^? Zg!Ԟ?v#F]NH^Ҧ+xTztz^QX/Vm+YgѺgȷ<p%0#a|ˠcuxC|'ʋ{Ish(Q+̾/[MCT#H6Հqνwi,\iLsZnqmt/bZ-Gܚ[] "񵥤K?P?Z]⯁Dthw n~[(xL{#psSI:|Qoh5m,GY |ߡ渎9WxWk/הn)x]$F j~-t=oúOlt"`Kkkkđ;;@k!AȯWS7?*0d*6mi);].3^S`yBFźRjm@_[p~'W. & _iwT׮۳}UdM}'ZZ򏉿u4 i\GoofidfWH*}$Xa{+kmX>9f'Iⶼ1֜-[VԵsL$*?!\֕H~4ehv2«K;NRR`zҖ :H]MŕH̒~;#@z|'v}ĺV0Nw'GZ #KxDyoi(n$Y{$a aTcŋ ;;VGKu39e`c`_3F=_Y2~Z.Q_N-_M{Ɨot(VSˋGYeyQVVm; #sV |𾟣^R]vnk3:og Ox]:6{q 坜VNwTqyZ25|C{\-v< !H-tkh$PêޢF\Eza\YO(bȴmp N4$8$ֿ|Q3$fYY(@I{ʱ}|{1'<~}itlq⳥Ʊi{;@Jf|4qHVstR`sۯ~?R+FyqDZ+ӿf8+('b bAxG'rp*ox+=*wW53+'秧ַ\Qb={c,7He#s7 sc^_z}+oڰTq,ׁ~ATxE_z|9b#&If?,PϷ8Asłx^4keL+I J ZS u "]01 4(6|n~8Z &QJl97Ϗ~5Y ^8]Z$.buV"$-8r|eW >xj^o 뱰xlUDuaՆ =@)gKߏU9$/g$cBJw/7GӵmCKn 6!6/>W~mt֚5= uhHlg Ȅ95xOlj_Ei"մKx2reI;q`0z?g6 ]15[_6KI1J"znV-zo5I>*¹IQ%\Ȭ_ \.ڝ?ݼHl&уRzQ_'J. [ajݮiK$2g.eh;Դ?AYd]L/]R1 c=0kx:䅶y8־Nqj4ڡE nXrs'hHY3O6n0ȃ,Ag<w_ dy{][~#kIm«H̼XB!ɯ|'ĺFQZ̓/=+˹ "MrVA NH>!-jK9Cq6IM2O-R>$1\:;@+n8oqip^-Hm)l^rcq^wi,q*T<`WM?W֟NkqtԠdf*7|vTl=>nxL"NO]T0ُ=z+O;#qm K2e hT%$3d53*R0SW۷WJIj<,[rHo^3յ'它sl5y`)o,rJ]\8b*a*SsQPx'Y5AsXCXXXd½T> m4XZ¶։bT*xpAMBٴv)ņ$dvھ4x ,𖊑0H۱@`sOK1JϖiV*0QQޗN]J/h~]HcxMVʱXK*O=1_ <3y߇>ѵ+궶1-JL>i _OO6"{k과y|w{s>*5R-qN[Oy*i]ߣo_{#̿h?6lay]b#v=Bv":aI4"fsi{hFIo  7.xe\1x%ի y <k泉*[l5J۹qyg G=@횚MAB#B2%@?Nت?h uىAzzGcaqw$u]𣟭xȾ|S` itXpO:TVLo+ ^v?E.F uk{^yR3o[K,UA289k/+X c-,]} pVzw t,àP@= /φd%QNҺH֯L|wsLTܰ`31CEqaR;u/裥mZߧص1M-KP6:.8jQRۨ 1,#;x+ԵKRhG&uinBQ[d^Z\1"I%_obAXTTR]1I$-fg8xH8~Nk-] zA ' ֢Vyn(wBV' "ɣuQs4If&?wnNwrڏ^H]KehLī <6o,*ÀI%r$kt>ʔ:iUW^:C3ſ#c 0Iw#s-.v}`(MꯖNs5BKx"Ί9psי${K}@}8#ݪzAhdt\s`y9Wl YQ_xGCY_EyheUཌ `"SԫeeE21Ory#=+? [an_jnv,`I a9"o~5}cuk.STskyXp@WWpь[u&}gO vYFW4OhO iiWi3DpGi}͌ O3cD o$r_J01z0½iG3(&K/'GyoĽ^E#+MmxR(!0cRXHH=+Ȯ-tdH^.6g FK-8q6}2Ρ U'ь>ϴZd*t;4Q 0AWZ*rom3i|}QC[ooUh;Oᶵ{ f{Af:`s]|Zxd3OHk (G \pN`e_aBRǚHa-omU6AdF!1#֎򥼷LZ'ʎ)Iʼ$ƕZwz^D7r*C@;dݾM@!zĖ+V{o[zTlW`68+86֤ᣚBlyJ-qM I`aheP`f9廒٬ -y|'(H89lgfX2j"Jo_C%Y"CbbqmF,wxn

Man schrieb das Jahr 1935. Die Arbeitsgruppe von Alexander Jakowlews mit 35 Mann, bestehend aus Konstrukteuren und Arbeitern, war in eine Moskauer Bettenfabrik umgezogen. Hier entstanden im gleichen Jahr die Leichtflugzeuge AIR 9, AIR 9bis und AIR 10. Jakowlew selbst bezeichnete diese als die Ausgangsmuster des späteren Schulflugzeugs UT-2. AIR waren die Anfangsbuchstaben von Alexej Iwanowitsch Rykow (1881bis1938, er fiel 1938 den Stalinschen Säuberungen zum Opfer), dem Vorsitzenden der Osoawiachim, der Gesellschaft zur Förderung des Flugwesens, die Jakowlews erste motorisierte Flugzeugkonstruktionen finanzierte. Jakowlews erste Segelflugzeugkonstruktionen trugen übrigens die Bezeichnung AWF, eine Abkürzung für Akademie der Luftflotte. Unter der Jakowlew eigenen Typisierung „Ja“ entstanden Prototypen der UT-2 als Ja-20, einmal mit Vierzylinder-Reihenmotor Renault Bengali und dem Fünfzylinder-Sternmotor M-11, mit dem die UT-2 in die Serienfertigung gingen. Die Bezeichnung UT stand für „utschebno-trenirowotschny“ = Schul- und Trainingsflugzeug und die „2“ kennzeichnete die Maschine als Zweisitzer.

 

Bis 1946 entstanden gleichzeitig in fünf Werken parallel zur Fertigung von Jagdflugzeugen 7243 Stück in mehreren Versionen, wie die UT-2 Muster 1938 und 1940 mit geschlossener Kabine, in Zweischwimmerausführung, als Kampfmaschine oder die auf 7,35 m verlängerte UT-2M mit vollständig geänderter Geometrie von Tragflügel und Leitwerk sowie einigen Änderungen in der Bauweise. Das UT-2 Baumuster 1938 wurde durch Schwerpunktverlagerung nach vorn zur Verbesserung der Trudelfähigkeit um 150 mm verlängert und als Muster 1940 bezeichnet. Von diesem gab es nochmals zwei Versionen, die sich äußerlich im Verlauf der Tragflügelhinterkante im Bereich des Mittelflügels unterschieden, wie in der Zeichnung zu sehen. Die Version ab 1943 weist dadurch einen geringfügig geringeren Flächeninhalt auf. Die zuletzt und parallel gebaute Variante UT-2M (M für modernisiert) unterscheidet sich von der UT-2 durch stärker gepfeilte Außenflügel mit gerader Hinterkante bei gleicher Spannweite. Die V-Form (nur Außenflügel) der UT-2M ist mit 8 Grad stärker als die der UT-2 mit 6 Grad 45 Bogenminuten ausgebildet. Das neu gestaltete Höhenleitwerk ist gepfeilt und auch das Seitenleitwerk hat eine komplett neue Form. Zwar ging bei dieser Version die Eleganz der vorherigen Muster verloren, dafür gewann die Maschine jedoch an Flugstabilität und vor allem war die Neigung zum Rückentrudeln beseitigt. Im Sommer 1944 absolvierte die UT-2L, auch als UT-2 Muster 1944 bezeichnet, ihre Flugerprobung, parallel dazu die Jak-5.