Navy-Trainer T-2 Buckeye

JFIF;CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 90 C     C   " }!1AQa"q2#BR$3br %&'()*456789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz w!1AQaq"2B #3Rbr $4%&'()*56789:CDEFGHIJSTUVWXYZcdefghijstuvwxyz ?2;O;FF9^8T4=h(n)~}*0G8)v⎙㟦(*u9tQpg更nEL0sO?۹3Uר[b_QSsL#LV'I#.( 81LR1@XgTnN1ƀ**p,AdQJ31JX@<❌sN=֔}֔;OOJP4\4^ 9Fuf `_3Op=1P!8O/N*O$٣#h;S {bZ@7z5!U#R;f!1&L Ê<n bdd0"5{㪵DWzO{w;Fqݤ¸ -\]='@~Nk| (Ksy/2kӧF)Iݞ%YFsn g4"Fshd'Z)J Zn;R;L~4hb:SöILyUO&%S#;^N$cpOxپ4Iǒvu'6IS|Q݈Tƾ* -ײB" =+b)y^DX  mO>pjjCTG',m nĨ]'ҥK?xRӍtmqĻ:Ly``~l9*m2yeyz"Ho :->Q2X`9#w?cMEh0Vmp@r9FqCUO]OVyeK|8Wc~̞ fA?{(z?nas8<1mCIQʭƍmwO#ϖ9ZkvWԼ'.i /RN{\XrJH%0Lp;` /@=a7|-|?jnj 6xC\1uq2lWú% ~YwWb%FN x= g] uHſ_{(P:C6;ssGkW^2:]_ّ>N\JXu ?/ |u_ kHT$pOq\ !'Fz0C$Pّ_-qz{ukkqO?OMs$pz4N--#m'⮃O2֝,~Pq.@y'Oe ѳҟ_xwƈ!uI q{U5!r'܍fHvT R&"kx$)"u8*y3]غ%}4O}s[_|oƑO>n5xP+EUG;Cݩs6ߗZcO%/WAeP{j$l!DCk$7o&tohZy '?I]ǀgxqsFw!Q=ᚮty}m-̇ JXo_4wWxlg?S?u{x*٭{k>OӧoXڻMq)#<(=ֹUKsO_ov:Ε6vnڪ!I$t:ƹ㵷8Q^ii;*W sJ}Ys6id> o6u$6360{I⼧şĻ'X]\$Wl,6iepnF9jO XX֮t u{m2xOdL7Nr2^>aLiye5ǥiR!BIO@:m|16Ğ0Ӵw1I:H$ !Z9VkӴz%vef1F8W9ۻb Ѽ1i2%k0؂]IMAd 2\=ݏ'f^ښ.9'Nռ;Oz߈~iOs>$m1C}ɴώ~+m=:Bbiڣ>ic3Cei{k%+)\M~MM$&[[]16ȒLnv62(?*z¾ܸ𮋤W-|n\T&q_>~eIkbmD" u p}.5EZG.48 Xi(Ө#>4W&{zϿkYU~I1jAQ %g6hLS1}eO~1[XUd6m:m_Y4<3m.:KLF 8P瞀3j:XY{ѓKi6J֩G5Ű!gA]]R t?(X3 Kmam{#oaI2/#zgOU#<\g-$C]L_j7^4I!Yvk,g'ؾ xVz6fiہcRܻzZ7H&+iu%eE%AU<"cr$P#62yHdsPkZs%Tcן7-Fwc$z18B,7r+.̍2ea{vyf@'1^mJqdSo!n1>u!xZRXϘ&H);z@5 g{G6^.࿃֛lw{h.-Q!'R[]_oml~Vi[u@m(yR`,pEPubfJ1 v7nx-*g_(kҾ0|`tCKŞ/mn+I7VWoY5]K(VY^~)1}s++3~G{vټK?yq 7: 7Q-|mI-nܰ[XR.IXF 2\r8<l4OX4QuyZ\wZG-w8\_>Wϙu$tyuar>"; æviH`I9X(Ͻ{?fNO58tZRi J豁\1zG?g `Es)QBs-8>99G|ikMnk9N@[eH(!~&\ p; D:k!AEP{m[ xM]3_ IEL6RI>bݵiw@ݔW9˝$۞rx<7ĩ㻲kE{[RD )y}9Wݟ|/Wk IXؐLq_ƾyy缹Xs+H4(%8QԖ~-R 8k^,{ h*̀r8$z-xQR^?D7Hk Ė݋!!h V`}b -@'kφP%$ ̖Kp:q;篵c qK qm8‚_~O>+Yů_>0Fha">Q僼*Mi6zo7|}a Ae4l GArw8 ognE *>Wÿ 8a@ Y$-#yӍvIج*GA;V[z֤BLq5%.9=|_<|T {6cI#)\hN7)-yߎkxmH{ö'=Oӭ;2n}Y.f{!\e:^6<=B`GzM'C`Gz^p]ԞBr:cgJĺi9( Ns׊=oYgZY.7uݸ:6Qā"'h:Lr:݄7z5 'VR2J3.8v oR2c7>ñ9-WU;yy%< }G>u5<"9 y\~Bt}A;k6i+s(wRHTwǏ~yxf;]:+i9y"edVg HUi)ܭ|5' 5R|q-3p7// ׇ~j:ٞHu) Jťp>XlۜdɖڵyS?U R@1ҊO?lN#%L1OG.af4AI>R9147vM|Һ !F ޼S:{A$v奞Ka( S&>b S䑿2>~!h4,ږdd38-μW58WC01k.GЊTw+V5mٮ煵˸ن2$P NP;ñ%K;6/ZNX#s#0WxBon+{,.|j G3ֳk[_KsNt g)um.3(q>(f-rʂpp'8CsKNVo9~urGqX: bmvge?^xk Sk,o31`q}:O_ k{B i٤܎99\q|{P+R.&UG9¼PfdiJW'3>d|q^[MKtX(=Iw5{_]Cin\^fRsG<=~{:ԢhWOc*q?kg_u^KriPD Tqښ<Ǝ_Z_j.$[7X15Z7ZRq$QsWokC!tKu$D [*l$x_+ Qm@{!^&(Rmj9c1ڙOOһ6,zF$|?{?|WsYKl^Q,<9Pq7.z}ᶋ ϋ-,-`:m?QqW6\jrEon/5Huakr^QX|1AηotX6mr.91!5,Yi.xF Ρ]hD]:X \?y$[vi7ܨoGqeυ4w@- GÒڤcҡ W2'}: &?p7s w9,Oof()r+cQKaEUجdqG?J>8MPc#>* 4ށY~hmXo2{1Vɭ'#E'py~1JH3&H==<ލ>=Q p5O~1n88x믜?*,mA,xﴀ*eAEQu\h]$o-%O(\쳓9j?N̎<P;EuӉlDxn)L:ħ4X\V3ތֹa)?\} /&m{Uf𗅖`_:|P4PsЖP1nrKtzed ~4BhqǮ|:<> [{⧳Q\4KPĥ+n?C^F4pxa hQ25e]%\|,E/xJ[yجYdvǪx' d<s^K3݋7Q2)x{a1=9j"v..[ԭW][9DѨ< ̼ 6y..O9B;}?*FySVDŽJ#S)-_?k}غ(TqRcp=.SWm񼣍@l3}

North American gewann die Ausschreibung von 1956 und wurde von der Marine für den Bau des zukünftigen Strahltrainers ausgewählt. Die Konstrukteure griffen bei ihrem Vorschlag auf die von ihnen entwickelte J-1 Fury sowie auf das Propeller-Trainingsflugzeug T-28 Trojan zurück. Dabei wurden von der Fury die Tragflächen und von der Trojan das Cockpitlayout und die Steuerung übernommen. Es wurden sechs Prototypen als YT2J-1 gebaut, die Serienversion wurde zunächst als T2J-1, ab 1962 als T-2A bezeichnet. Das Flugzeug erhielt zusätzlich die Bezeichnung Buckeye, was auf den ersten Blick etwas ungewöhnlich erscheint. Denn sie steht für einen Baum, für die Rosskastanie, deren spezielle Abart als Ohio Buckeye bezeichnet wird. Die Beziehung zum Trainingsflugzeug ergibt sich aus dem Standort seiner Produktionsstätte in Ohio. Diese wurde als Air Force Plant 85 bezeichnet und lag etwas südlich von Port Columbus, dem Flughafen von Ohios Hauptstadt Columbus.

030716-N-4953E-031. (July 16, 2003) Onboard USS Harry S. Truman (CVN 75). A T-2C Buckeye, assigned to Fixed Wing Training Squadron Nine (VT-9,) performs a touch and go on the flight deck of USS Harry S. Truman (CVN 75). Truman is participating in CNTRA with Fixed Wing Training Squadrons to train new pilots in carrier take off and landing procedures. TRUMAN is conducting Carrier Qualifications (CQ) and an Ammo Off Load off the Eastern seaboard of the United States. US Navy Photo by: Photographer's Mate Second Class (AW/SW) Danny Ewing Jr.) (RELEASED) Releasing Authority LCDR Scott E. Norr, Photo Officer, USS Harry S. Truman (CVN 75), By Direction.

Eine typische Schulmission für die Buckeye: Start von einem Flugzeugträger

Kurze Erprobung und dann in den Einsatz
Die YT2J-1 führte am 31. Januar 1958 ihren Erstflug durch. Einigen Quellen zufolge soll der Erstflug bereits im Dezember 1957 stattgefunden haben, aber das war wohl nur ein unbeabsichtigter Hüpfer. Bevor das Flugzeug an die Trainingsstaffeln übergeben wurde, hatte das Naval Air Test Center (NATC) in Patuxent River die Buckeye unter die Lupe genommen und dabei auch Trägeroperationen auf der USS „Antietam“ (CV-36) durchgeführt. Nachdem das NATC seine Tests erfolgreich abgeschlossen hatte, wurden im Juli 1959 die ersten Flugzeuge, nun als T2J-1 bezeichnet, an das Naval Air Basic Training Command (NABTC) übergeben. Dort machten sich die Fluglehrer mit der Buckeye vertraut.  Die ersten Flugschüler begannen am 2. November 1959 ihre Ausbildung bei der Basic Training Group NINE (BTG-9) auf der NAS Pensacola in Florida. Die Mitglieder des ersten Lehrgangs legten dann am 2. Juni 1960 ihre Trägerqualifikation auf der USS Antietam ab.
Damit nahm die Karriere der Buckeye ihren Anfang. Mehr als 11 000 Piloten der Navy und des Marine Corps wurden auf diesem Flugzeug ausgebildet.

 

Lesen Sie Buckeye-Story in der FliegerRevue X 60