„Pluto“ sollte Russland bezwingen

Die Idee der Stationierung von Atomraketen auf U-Booten nahe der sowjetischen Grenze weckte auch bei der U.S. Air Force Begehrlichkeiten auf ein solches – natürlich fliegendes – Waffensystem. Gewissermaßen als Abfallprodukt der beim Programm NEPA untersuchten Antriebskonzepte gab es noch keine Anwendung für das nukleare Staustrahltriebwerk. Da bei einem nuklear angetrieben Bomber die Besatzung einem hohen […]

Weiterlesen

Nakajima Ki-43 Hayabusa – der japanische Wanderfalke

Der Prototyp des neuen Flugzeugs, welches die Bezeichnung Ki-43 erhielt, war am 12. Dezember 1938 fertiggestellt. Bei der Flugerprobung nach dem Jungfernflug Anfang Januar 1939 zeigte sich jedoch, dass die Flugleistungen keineswegs den Erwartungen entsprachen. Die Ki-43 war nur wenig schneller, aber nicht so wendig, wie die Ki-27, außerdem hatte sie schlechte Start- und Landeeigenschaften. […]

Weiterlesen

Focke-Wulf Condor im Polar-Einsatz in der UdSSR

Bei Kriegsende waren auf dem Flugplatz Leipzig-Schkeuditz einige Focke-Wulf Fw 200 Condor abgestellt, die in den letzten Kriegstagen von der dortigen Lufthansawerft noch zu Verkehrsflugzeugen umgebaut werden sollten. Diese sind, nachdem die Rote Armee die U.S. Army in Leipzig als Besatzungsmacht abgelöst hatte, als Beute an die Sowjetunion gefallen. Über die Vorgeschichte dieser Flugzeuge in […]

Weiterlesen

Zwei Do-217-Wracks in den Pyrenäen

Für die Do-217-Besatzungen der III. Gruppe des Kampfgeschwaders 100 war der Nachtflug am 14. Juni 1944 ihr erster Einsatz im Norden Frankreichs und die Sichtverhältnisse waren schwierig. Der Mond war nur sehr schwach sichtbar, gelegentlicher Regen erschwerte die Sicht. Zu dieser Jahreszeit sind für gewöhnlich weite Teile der Gascogne von einem tiefliegenden Wolkenmeer überzogen. Alle […]

Weiterlesen