Sea Dart: das Überschall-Wasserflugzeug

Bei der Firma Convair beschäftigte man sich 1947 mit dem Deltaflügel. Der deutsche Flugzeugkonstrukteur Alexander Lippisch (1884 bis 1976) hatte kurz vor Kriegsende ein Delta-Jagdflugzeug mit Staustrahlantrieb entworfen. Der Prototyp der Lippisch P.13, ein antriebsloses Versuchsmuster, war fast fertiggestellt. Die Maschine wurde in die USA gebracht und im Windkanal untersucht. 1946 hielt Lippisch in den […]

Weiterlesen

Islander, das erfolgreiche Regionalflugzeug

Beim Kurzstart sind vor allem gute Langsamflug-Eigenschaften gefordert. Langsam zu fliegen ist normalerweise kein Problem, dafür kann man die Landeklappen entsprechend gestalten. Doch zum Langsamfliegen gehört auch das Fliegen mit nur einem Triebwerk. Genau hier beginnen die Probleme für den Konstrukteur. Fachleute sprechen von einer Vmc, der Mindestgeschwindigkeit mit einem Triebwerk, die bei Leichtflugzeugen am […]

Weiterlesen

Temco TT-1: das Trainer-Leichtgewicht

Unter der Bezeichnung Trainer Experimental, kurz als TX bezeichnet, startete die U.S. Air Force im Frühjahr 1952 einen Wettbewerb zum Bau eines leichten Schulflugzeugs mit Strahlantrieb. Das geforderte Muster sollte auf jeden Fall mit mindestens einem Strahltriebwerk ausgerüstet und in Leichtbauweise hergestellt sein. Es sollte über ein gutes bzw. einfaches Handling verfügen und die Anforderungen […]

Weiterlesen

Heinkel Senkrechtstarter Lerche und Wespe

Egal welches Start- und Landeverfahren für ein Jagdflugzeug in Betracht gezogen wird, mit einem Raketentriebwerk ist die Maschine kurzzeitig sehr schnell, aber es fehlen ihr andere für einen Luftkampf wichtigen Fähigkeiten, wie Reichweite für einen Zielanflug, lange Flugdauer für eine Absetzbewegung vom Feind oder Wendigkeit während der Betriebsphase des Triebwerks. Der Oberingenieur Kurt Reiniger (1913 […]

Weiterlesen