Ausgaben

FliegerRevue X 85

FliegerRevue X 85

„Pluto“ sollte Russland bezwingen Ab Ende der 1940er-Jahre schien die Atomkraft auch für die Luftfahrt die effektivste Antriebskraft zu sein, Der unbemannte Bomber Pluto mit Atom-Antrieb sollte mehrere Tage bis Monate mit Mach 3 im Tiefstflug über der Sowjetunion kreuzen und Atombomben abwerfen können. Der Antrieb wurde erfolgreich erprobt. Nakajima Ki-43: erfolgreichster Jäger Japans Die Nakajima Ki-43 Hayabusa war der meistgebaute Jäger der japanischen Armee und überflügelte...

Weiterlesen

FliegerRevue X 84

FliegerRevue X 84

Die Letzte Hoffnung der Luftwaffe: der Volksjäger Das letzte in Dienst gestellte Flugzeug der deutschen Luftwaffe war ein kleiner Düsenjäger, der in aller Eile von Heinkel entwickelt worden war. Die Führung schreckte nicht vor dem Plan zurück, nur schnell geschulte Hitlerjungen mit dem Jet in den Kampf zu schicken. Die Arado-Flugzeugwerke – vom Doppeldecker zum Düsenbomber Aus kleinen Anfängen in den 1920er-Jahren in Warnemünde heraus, mauserten sich die Aradowerke mit eigenen...

Weiterlesen

FliegerRevue X 83

FliegerRevue X 83

Die Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL) bis 1945 Eingerichtet 1912, um den deutschen Rückstand in der Luftfahrt aufzuholen, brachte es die Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt in Adlershof Anfang der 1940er-Jahre bis an die Weltspitze der Luftfahrtforschung. Grumman Panther und Cougar in Argentinien Die Grumman Panther und Cougar waren die ersten Jets der argentinischen Marine und als einzigem Betreiber in der Region gaben sie Argentinien einen unübertroffenen strategischen...

Weiterlesen

FliegerRevue X 82

FliegerRevue X 82

Focke-Wulf „Langnase“ – der beste Prop-Jäger der Luftwaffe Als die Leistungsmöglichkeiten des Sternmotors BMW 801 in der Fw 190 ausgeschöpft waren, schlug der Chefkonstrukteur von Focke-Wulf, Kurt Tank, vor, die Maschinen mit Reihenmotoren auszurüsten. Was von den Piloten zuerst mit Skepsis betrachtet wurde, erwies sich dann als der beste Propeller-Jäger der Luftwaffe. Agrar- und Löschflugzeug PZL M-18 Dromader In der DDR als Hilfe für die Landwirtschaft nicht wegzudenken, sind...

Weiterlesen

FliegerRevue X 81

FliegerRevue X 81

Deutsche Spezialisten in der UdSSR Wie die westlichen Alliierten auch, schöpfte die Sowjetunion nach dem Sieg über Deutschland das fortschrittliche Luftfahrtwissen des Gegners ab. Gegen ihren Willen wurden dabei viele deutsche Spezialisten in die UdSSR verfrachtet. Hier beeinflußten sie die Flugzeug- und Triebwerksentwicklung. Yokosuka MXY-7 Ohka – die tödliche Kirschblüte In verzweifelter militärischer Lage kamen im Sommer 1944 japanische Marine­offiziere auf die Idee, Piloten...

Weiterlesen

FliegerRevue X 80

FliegerRevue X 80

Sowjetischer Leichtbomber Iljuschin Il-28 Zwei Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs begannen die Arbeiten an der Iljuschin Il-28, die bis in die 1960er-Jahre in der Sowjetunion in der ersten Reihe im Einsatz stehen sollte. In der DDR flog die Maschine als Zieldarsteller. Macchi C.202 im Kampf mit der Spitfire Mk. V über Malta Über der Mittelmeerinsel Malta trafen das beste Jagdflugzeug Italiens und Großbritanniens aufeinander. Bei vergleichbaren Flugleistungen entschieden die...

Weiterlesen